Satzungen

6. Änderung Niederschlagswassergebührensatzung


Satzung zur Änderung der Satzung des AZV Unstrut-Finne über die Erhebung von Gebühren für die Niederschlagsentwässerung
(6. Änderungssatzung)

Artikel 1: sachliche Änderungen

1. § 1 erhält folgende Fassung:

§ 1
Allgemeines

(1) Der Abwasserzweckverband „Unstrut-Finne“ (nachfolgend “AZV“ genannt) betreibt Kanalisation- und Abwasserreinigungsanlagen (öffentliche Abwasseranlagen) als einheitliche Einrichtung zur zentralen Niederschlagswasserbeseitigung im gesamten Verbandsgebiet.

(2) Der AZV erhebt nach Maßgabe dieser Satzung Benutzungsgebühren für die Inanspruchnahme der zentralen öffentlichen Niederschlagswasserbeseitigungsanlage.

2. § 4 erhält folgende Fassung:

§ 4
Gebührensatz

Für die Einleitung in die öffentliche Niederschlagswasserbeseitigungsanlage beträgt die Gebühr ab dem 01.01.2021.

0,95 EUR/m²

Gebührenbemessungsfläche/Jahr für die Einleitung von Niederschlagswasser.


Artikel 2: Inkrafttreten

Diese Änderungssatzung tritt zum 01.01.2021 in Kraft.



Nebra, den 24.11.2020


Dr. Michael List
Verbandsgeschäftsführer