Satzungen Bereich Nebra

1. Änderung zur Schmutzwasserbeitragssatzung von 2008


Satzung zur Änderung der Neufassung der Satzung über die Erhebung von Schmutzwasser Beiträgen für die Entwässerung des Gebietes des Abwasserzweckverbandes Nebra (Schmutzwasserbeitragssatzung AZV Nebra)

(1. Änderungssatzung)

Art. 1: sachliche Änderungen

1. § 7b erhält folgende Fassung:

§ 7b
Ermittlung der Geschossflächen bei Grundstücken, für die keine Planfestsetzungen im Bebauungsplan i. S. d. § 7a bestehen

In beplanten Gebieten, für die ein Bebauungsplan keine Festsetzung nach § 7a enthält, gilt:
- bei bebauten Grundstücken als maßgebliche Geschossfläche die tatsächlich vorhandene Vollgeschossfläche;
- bei unbebauten Grundstücken richtet sich die Geschossfläche nach der tatsächlich vorhandenen Umgebungsbebauung. § 7c Abs. 4 gilt insoweit entsprechend.

Art. 2: Inkrafttreten

Diese Satzung tritt rückwirkend zum 23.10.2008 in Kraft.

Nebra, den 19.06.2018

Dr. Michael List
Verbandsgeschäftsführer